Fallstudien
In nur wenigen Tagen zum Prototyp eines Generatorgehäuses
generac rapid prototyping case study
Client
Generac
Location
Waukesha, WI
Industry
Elektrische / Stromversorgung
PROJECT TIMELINE
4 Tage
process
Rapid Prototyping
: «Nicht einmal vier Tage nach dem Angebot von Quickparts hatte ich den Prototypen auf dem Tisch. Wir konnten ihn direkt zusammen mit dem Startermotor testen und sicherstellen, dass unser Redesign funktionieren würde.»

Chefingenieur für luftgekühlkte Systeme, Generac

Generac® Power Systems ist der führende Anbieter im Privatkundenmarkt für automatische Notstromaggregate und verkauft in diesem Marktsegment mehr Geräte als sämtliche Wettbewerber zusammen. Zudem entwickelte das Unternehmen die erste Produktlinie speziell für die Bedürfnisse kleiner und mittlerer Unternehmen und revolutionierte damit den gewerblichen Markt.

Früh erkannte Generac den Bedarf an industriellen Stromversorgungslösungen, die sich durch Redundanz, Zuverlässigkeit und Flexibilität auszeichnen. Als Konsequenz entwickelte das Unternehmen zahlreiche mehrfach ausgezeichnete Baureihen und dabei auf Kreativität und Innovation, um die Projekte bis zur Fertigstellung zu begleiten. 

Die Aufgabe

In der Entwicklungsphase einer neuen Baureihe stand Generac Power Systems vor der Aufgabe, eine Antriebskomponente neu zu entwickeln, die in Tests Störungen zeigte. «Ich brauchte relativ schnell einen Prototypen, nachdem ich mich für ein Redesign der Komponente entschieden hatte», sagt Dave Cochenet, Chefingenieur für luftgekühlkte Systeme bei Generac. «Wir  hatten nicht die Zeit, das ganze Produkt neu aufzubauen und zu sehen, ob alles funktioniert. Wir brauchten die Lösung schnell.»

Angesichts einer monatelangen Vorlaufzeit für die eigentlichen Produktionsteile benötigte Generac das neu gestaltete Prototypenteil kurzfristig, um sicherzustellen, dass die richtige Entscheidung getroffen wurde und das Redesign den Startermotor nicht beeinträchtigen würde. Die Lieferung des Prototyps nach wenigen Tagen ermöglichte es Generac, die Produktion der Druckgussteile voranzutreiben und dabei sicherzustellen, dass die Neugestaltung des Gehäuses funktionieren würde.

Die Lösung

Durch die Nutzung von Quickpartsʼ On-Demand-Teileservice sparte Generac erhebliche Vorlaufzeiten ein und erhielt den Prototyp in wenigen Tagen statt nach Wochen.

«Ich hatte den Prototyp nicht einmal vier Tage nach dem Angebot  auf dem Tisch», erzählt Dave. «Wir konnten ihn dann zusammen mit dem Startermotor testen und sicherstellen, dass unser Redesign funktionieren würde»

Die Vorteile

Nach einer Empfehlung von Quickparts durch einen Mitarbeiter hatten Dave Cochenet und Generac keine Befürchtungen wegen eines derart kritischen Zeitrahmens. Die „Instant-Quote“-Plattform Technologie ermöglichte es, schnell eine Anfrage zu senden und ein Angebot zu erhalten, so dass die geplante Produktionszeit für die Prototypenteile verkürzt wurde.

«Es wäre ein herber Rückschritt für unser Projekt gewesen, lange auf ein Angebot zu warten», sagt Dave Cochenet. «Dank Quickpartsʼ Rapid Prototyping-Services konnte ich nicht nur sofort ein Angebot online anfragen, sondern auch die Teile schnell erhalten, einbauen und testen.»

Mehr über Generac Power Systems erfahren Sie unter www.generac.com. Ihr eigenes Sofortangebot von Quickparts erhalten Sie hier.

Entdecken Sie weitere Fallstudien